OER an der CAU

Open Educational Resources (OER) sind sogenannte freie oder offene Bildungsmaterialien, die für zahlreiche Lehr- und Lernszenarien interessante Möglichkeiten bieten. Aus diesem Grund schafft die CAU eine Struktur, die sich explizit mit freien Bildungsmaterialien und mit offenen Bildungspraktiken im Rahmen der universitären Lehre und der Wissenschaftskommunikation befasst. Im Rahmen dieses Projekts werden Potenziale von Open Educational Resources (OER, freie Bildungsmaterialien) als Medium für Lehr- und Lerninnovationen diskutiert, Konzepte entworfen und konkrete Materialien umgesetzt.

Freie Bildungsmaterialien aus den unterschiedlichen Fachforschungen werden die Grundlage für die OER-Sammlung und für ein aktives Arbeiten mit den Materialien bilden.

                           OER Kreislauf

Im Rahmen dieses Projekts sind Aktivitäten in den Bereichen mehrerer Handlungsfelder vorgesehen:

Qualifizierung

Geplant ist ein umfassendes Qualifizierungsangebot für Lehrpersonen, Studierende und externe Kooperationspartner, welches die Bereiche Recht, Didaktik und Technik umfassen wird und ein kompetentes Arbeiten im Zusammenhang mit Open Educational Resources ermöglicht. Das Qualifizierungsangebot wird daher Schulungen, Workshops und einen Informationspool beinhalten.

Praxisprojekte

OER wird als Bestandteil von Lehr- und Kooperationskonzepten in mehreren Projekten umgesetzt, die begleitet und unterstützt werden. Die Projekte decken Konzepte der bildungsbereichsübergreifenden Kooperation, der universitären Lehre oder auch des Kontextes Übergang Schule-Hochschule ab und werden im Kontext unterschiedlicher didaktischer Konzepte umgesetzt. Nach und nach werden auf diesen Seiten unterschiedliche Umsetzungsprojekte vorgestellt.

Infrastruktur

Für ein kollaboratives Arbeiten und eine gesammelte Bereitstellung von Open Educational Resources aus der CAU und übergreifenden Projekten wird eine Infrastruktur geschaffen, die den technischen Rahmen bildet.

Vernetzung

Ein Kerngedanke von Open Educational Resources besteht in dem gemeinsamen Erarbeiten und dem Teilen von Wissen, weshalb Vernetzung ein wichtiger Aspekt in diesem Zusammenhang darstellt. Das Projekt wird sich daher in diesem Handlungsfeld sowohl mit den Möglichkeiten der technischen Vernetzung als auch der Vernetzung mit deutschlandweiten Projekten zum Thema OER und der zentralen Informationstelle für OER in Deutschland befassen.

Ein Vernetzung mit weiteren OER-Projekten erfolgt zudem durch die Mitgliedschaft des E-Learning-Services eLK.Medien in der Arbeitsgemeinschaft der Medienzentren an Hochschulen e.V., die das BMBF-geförderte Projekt OERinForm umsetzen.